Sammallahti
Image size 21 Kb
im Verzeichnis der Weltkulturgüter

Das Gebiet Sammallahti ist bekannt durch prähistorische Relikte und wurde als erstes archäologisches Objekt in Finnland in das Unesco-Verzeichnis der Weltkulturgüter aufgenommen. Das Gebiet weist 33 Hügelgräber aus der Bronzezeit (1500-500 v.Chr.) auf. In den Gräbern wurden selten Beigaben gefunden, interessanter sind ihre Strukturen: kreisförmig gesetzte Findlinge oder aus Steinplatten gefügte Dolmen.

Image size 2 Kb Andere im Unesco-Verzeichnis aufgelistete Objekte in Finnland sind die Holzhäuserviertel der Altstadt von Rauma, die Seefestung Suomenlinna, die alte Holzkirche von Petäjävesi und die Holzschleiferei und die Pappefabrik Verla.

HS - The world's heritage will be discussed in Helsinki