Junge finnische Dirigenten
„Die Zukunft gehört den Finnen”, befindet der renommierte britische Musikkritiker Norman Lebrecht angesichts der international erfolgreichen Dirigentengeneration, die von Jorma Panula ausgebildet wurde.

„Vänskä kam als Klarinettist zur Sibelius-Akademie, Oramo als Geiger. Beide sind Zöglinge von Jorma Panula, einem orakelhaften Maestro, der auch Esa-Pekka Salonen und Jukka-Pekka Saraste entdeckte und der glaubt, einem jungen Musiker in zehn Minuten ansehen zu können, ob er zum Kapellmeister taugt.”

Als Gründe für den finnischen Dirigentenboom führt Lebrecht die profunde Musikausbildung in den Schulen, die zahlreichen Jugendorchester und die siebzehn professionellen Sinfonie-Orchester des Landes an.

Image size 6 Kb Sakari Oramo

Geboren 1965. Dramatisches und erfolgreiches Debüt (anstelle des erkrankten Dirigenten) mit dem Rundfunk-Sinfonie-Orchester 1993. Konzertmeister 1992-94 und ab 1944 Kapellmeister des gleichen Orchesters. 1995 künstlerischer Leiter eines zum 75. Jubiläum Finnlands zusammengestellen Sinfonieorchesters. Gastdirigent der renommiertesten skandinavischen Orchester und Gastspiele in England, Schottland und Holland. Ab Herbst 1998 Chefdirigent und künstlerischer Leiter des Sinfonieorchesters der Stadt Birmingham.

Image size 7 Kb Esa-Pekka Salonen

Geboren 1958. Debütierte 1979 als Dirigent des Finnischen Rundfunk-Sinfonie-Orchesters. 1985-95 Chefdirigent des Schwedischen Rundfunk-Sinfonie-Orchesters. 1985-94 Gastdirigent der Londoner Philharmonie. 1992 Musikalischer Leiter der Philharmonie Los Angeles. Gastdirigent bei bedeutenden Orchestern in aller Welt. 1995 Music Awards der Royal Philharmonic Society. 1996 deutscher Schallplattenpreis für die Lutoslawski-Einspielung. Salonen ist überdies ein bekannter und produktiver Komponist. Seine Komposition „Floof” gewann 1992 in Paris den ersten Preis im UNESCO-Wettbewerb Annual Rostrum of Composers.

Image size 5 Kb Jukka-Pekka Saraste

Geboren 1956. Debütierte 1979 als Dirigent des Finnischen Rundfunk-Sinfonie-Orchesters, das ihn 1985 als gastierenden und 1987 als Chefdirigenten engagierte. 1987-91 künstlerischer Leiter des Kammerorchester Schottland. 1994 musikalischer Leiter des Sinfonieorchesters Toronto. Saraste gründete 1983 gemeinsam mit Esa-Pekka Salonen das Kammerorchester Avanti!. Gastspiele in Europa, in den USA und in Asien als Dirigent großer Orchester.

Image size 5 Kb Osmo Vänskä

Geboren 1953. 1988 musikalischer Leiter der Philharmonie Lahti. 1933 künstlerischer Leiter des Sinfonieorchesters Island. 1996 Chefdirigent des BBC Scottish Symphony Orchestra. 1982 Gewinner des Internationalen Wettbewerbs junger Komponisten in Besançon. Gewann mit Leonidas Kavakos und der Philharmonie Lahti den Gramophone Award für die beste Konzertaufnahme 1991. Weitere Preise für Schallplattenaufnahmen, u.a. den Prix Academie Charles Gros in Paris. Gastdirigent von Sinfonie- und Opernorchestern in aller Welt.

Mehr über  Salonen  Oramo  Saraste  Vänskä
Sakari Oramo: Körper ersetzt Taktstock