Ick bün all hier
 
Image size 30 Kb

Nicht nur in der Formel 1, auch im Rallye-Sport konnte Finnland 1998 die Weltmeisterschaft einheimsen. Der WM Sieg von Tommi Mäkinen wurde nach höchst dramatischen Vorläufen im letzten Teilwettbewerb in Großbritannien entschieden. Zuerst sah es so aus, daß Mäkinen seine Spitzenposition einbüßen würde: Er geriet in einer Öllache ins Schleudern, wobei die Hinterräder seines Autos demoliert wurden. Der Wagen des Spaniers und WM-Kandidaten Carlos Sainz fing nur 500 Meter vor dem Ziel Feuer. Mäkinen hat es als erster geschafft, dreimal hintereinander die Ralley-WM einzufahren.

Siehe auch:
WTF-O Marcus Grönholm - Neuer finnischer Rallye-Weltmeister
Sonntagszeitung Sport: Zahnlose Löwen
Ein kleines Land schreibt Motorsport-Geschichte