Image size 9 Kb Ausbau des Flughafens
Helsinki-Vantaa
Im Herbst 1996 wurde auf dem Flughafen Helsinki-Vantaa ein neuer sog. Gateway-Terminal eingeweiht, eine Erweiterung des Auslands-Terminals für Transitreisende. Er bildet die erste Phase eines Ausbauprogramms, mit dem das rasche Wachstum des Passagieraufkommens bewältigt werden soll.

Der neue Erweiterungstrakt bietet reichlich Komfort für Transitreisende und Weiträumigkeit für Dienstleister. Der Erweiterungstrakt erhöht die heutige Kapazität des Terminals von 5,5 auf rund 6,5 Millionen Passagiere.

In der zweiten Phase (1997-99) wird ein neuer Abfertigungsbereich, eine Lobby für ankommende Passagiere und eine interne Verbindung zum Inland-Terminal eingerichtet. Dann wird der Zentralterminal ein separates Passagiergebäude umfassen, das für die Abwicklung des EU-internen Verkehrs ausgelegt ist.

„Das Finnische Zentralamt für Luftfahrt strebt auf dem Flughafen Helsinki-Vantaa eine Verbesserung des internationalen Verkehrs an, so daß der Flughafen den Anforderungen des wachsenden Verkehrsaufkommens gerecht werden kann”, sagt Olli Rousi, kaufmännischer Direktor des Flughafens. „1996 stieg das Passagieraufkommen auf rund 7,8 Millionen, und es wird erwartet, daß das Wachstum anhält. Für den Flugverkehr werden in den nächsten Jahren 5-7 Prozent mehr Passagiere erwartet. Das Aufkommen würde mithin im Jahr 2000 in Helsinki-Vantaa auf ca. 10 Millionen wachsen.”

Die Gesamtfläche des Flughafens beträgt derzeit 1 500 Hektar. Die Hauptpiste ist 3,4 und die zweite Startbahn ist 2,9 Kilometer lang. Der Flughafen, der von rund 30 Liniengesellschaften angeflogen wird, bringt es täglich auf 400 Starts und Landungen. Der Flughafen beschäftigt, aufgeteilt auf rund hundert Unternehmen, an die 7500 Personen. Der Parkplatz umfaßt Plätze für 5000 Fluggäste.

Größte Baustelle Finnlands

Der boomende Luftverkehr - 1998 werden in Helsinki-Vantaa bereits 10 Millionen Passagiere erwartet - machte eine dritte Start- und Landebahn erforderlich, die bis Ende 2003 fertiggestellt werden soll.

Der Bau der 60 Meter breiten und 3 km langen Piste verwandelte das Umfeld des Flughafens in die größte Baustelle Finnlands. Neue Zufahrtsstraßen müssen gebaut und alte ausgebaut werden. 1998 steuern täglich 16 000 Fahrzeuge den Flughafen an, bis 2010 werden es schätzungsweise schon 43 000 sein.

Die Baukosten für den Ausbau des Flughafens, einschließlich des Zentralterminals, beziffern sich auf gut 1,1 Mrd. Finnmark (362 Mio. DM).

HS - New Helsinki-Vantaa runway covers 100 hectares
Mehr über den Flughafen Helsinki-Vantaa [auf englisch]